Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsklinik für Urologie und Kinderurologie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

da Vinci

Roboterassistierte laparoskopische Eingriffe (da Vinci)

Wir verfügen über die modernste Technologie. Der sogenannte da Vinci-Operationsassistent ist im eigentlichen Sinn kein Roboter, der eine Operation selbständig durchführen würde, sondern eine Operationshilfe, die uns im Sinne einer computerunterstützten Fernbedienung bei schlüssellochchirurgischen Eingriffen unterstützt. Der Chirurg sitzt dabei an einer sogenannten Konsole und bedient über ein Manual Instrumente, die am sogenannten Patientenwagen befestigt sind und hier fernbedient die Operationsschritte ausführen, die der Operateur an seiner Konsole vorgibt. 

Zugriff auf Vollbildmodus hier

 

Die Präzision dieser Eingriffe ist aus folgenden Gründen besonders hoch:

                      

 

 

 

Die eigentlichen Operationen, die im Innern durchgeführt werden, entsprechen selbstverständlich jenen, wie sie auch offen oder konventionell laparoskopisch durchgeführt werden.

Das Zugangstrauma ist jedoch dramatisch geringer, so dass eine kürzere Krankenhausverweildauer und bessere funktionelle Ergebnisse möglich werden.

KURO MD - OP (4 von 21) Kopie.jpg

Wir sehen die da Vinci-Operationsassistenz insbesondere bei folgenden Eingriffen als sehr hilfreich an:

Über Details rund um die geplante Behandlung wird sie das Operationsteam gern umfangreich informieren.

Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin in unseren Sprechstunden.

Ihr

Prof. Dr. Martin Schostak

_DSC1580

 

Letzte Änderung: 20.03.2018 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
News

Patientenforum "Blasenkrebs, Diagnose und Therapie"
24.04.2018,
17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Theoretischer Hörsaal, Haus 28
Eintritt frei
mehr

 

Kontakt
 
 
 
 

36FCG_NatKrankenhaus_Siegel_Klinikliste_Prostatakrebs_201740FCG_Mediziner-Siegel_Urologische_Tumoren_2017